Schliser Hallaturnier

Anmeldung Turnier 2019

FCS bei Facebook

Aktuelle Bilderserie

Komm zu uns!

spielst_du_gerne_fussball

ERNE FC Schlins : TSV Altenstadt 1:0

Spielertrainer Mike Zech, Ballo sowie Alex Miletic gesperrt und die Altenstädter mit einem super Lauf, das konnte ja heiter werden. Dies waren die Vorzeichen für das immer wieder brisante Derby. Das Spiel kurz gefasst: Die Altenstädter hatten in beiden Halbzeiten ein wenig mehr vom Spiel, konnten dies trotz einigen hunderprozentigen Chancen aber nicht in Tore umsetzen. Die Hintermannschaft der Schlinser arbeitete sehr gut, jeder durfte einmal patzen, dass dann meist zu einer Chance der Altenstädter führte. Ja da haben wir noch unseren Torwart André zwischen den Pfosten, der war dann auch den Gästen zu stark.

Mit Chancen umgehen ist im Moment nicht gerade ein Stärke der Schlinser, die durch Konter auch zu drei sogenannten "Aufgelegten" kamen, aber die letzte dafür durch ein Championsleague würdiges Tor von Quentin Moser einnetzten. Ein glücklicher Sieg gegen unsere gut aufspielenden Freunde aus Altenstadt, die es eigentlich nicht fassen konnten nicht mal einen Punkt zu entführen. So ist Fußball, es gewinnt nicht immer der Bessere sondern oft auch der Glücklichere oder noch besser gesagt, der der mehr Tore macht! 

Das nächste Derby steht an: Der ERNE FC Schlins spielt am Samstag, den 10.11.2018 um 15 Uhr beim SV Brauerei Frastanz...kommt in Scharen um den nächsten Sieg als 12. Mann einzufahren!

Knapp aber doch !

Nach einer Pechsträhne konnte das Team des ERNE FC Schlins am vergangenen Wochenende wieder einmal 3 Punkte einfahren. Der Gegner aus Schwarzach war in den  Anfangsminuten die spielbestimmende Mannschaft, mit Fortdauer der Partie zeigten die Schlinser jedoch mehr Aktivität und kamen so besser ins Spiel. Kurz vor der Pause konnte der Ball von der gegnerischen Abwehr abgefangen werden und wurde zu Marcel Vonbrül gespielt. Der nahm sich ein Herz und hämmerte die Kugel in der 42. Minute um 1:0 ins gegnerische Netz.

In der zweiten Halbzeit agierte der ERNE FC Schlins konzentrierter und engagierter. Die Schwarzacher wurden großteils in deren Hälfte eingeschnürt, ein Tor wollte der Heimmannschaft allerdings dann nicht mehr gelingen. Nachdem die Unterländer auch nicht mehr zulegen konnten blieb es nach 90. Minuten beim schlussendlich doch verdienten Heimsieg.

Das 1b erreichte im Vorspiel gegen die Nachbarn aus Beschling ein 2:2, wobei ein 0:2 Rückstand wettgemacht werden konnte.

Am kommenden Sonntag gastiert der ERNE FC Schlins in Koblach, Spielbeginn ist ungewöhnlicherweise um 13:00 Uhr. Das 1b spielt bereits am Freitag um 18:30 Uhr in Nüziders.

Keine gute Vorstellung

Magere Kost bot die Kampfmannschaft des ERNE FC Schlins am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Kennelbach. Obwohl die Gäste aus dem Unterland nicht zu den stärksten Mannschaften in der Liga gehören, konnte das Heimteam über 90 Minuten nur wenige Chancen kreieren. Im Gegensatz dazu die Kennelbacher, welche die Fehler in der Hintermannschaft eiskalt nutzten und aus zwei Chancen in der ersten Halbzeit auch zwei Tore erzielten.

In der zweiten Halbzeit war der Versuch der Schlinser zu erkennen, das Spiel gefährlicher zu gestalten. Die Kennelbacher hielten kämpferisch dagegen und vereitelten so den Anschlusstreffer. Als die Gäste in der 75. Minute noch das 0:3 erzielten war die Stimmung sowohl auf dem Platz als auch bei den Zuschauern am Tiefpunkt.

Ein schlechtes Spiel welches es abzuhaken gilt, damit die Leichtigkeit und Spielfreude der ersten Partien wieder gefunden werden kann. Dies ist am kommenden Wochenende möglich, an welchem Meinigen der Gegner des ERNE FC Schlins ist. Das Spiel beginnt auswärts um 16:00 Uhr.

Auch das 1b konnte keinen Erfolg verbuchen. Sie unterlagen auswärts im Spitzenspiel Göfis mit 1:2.

Einziger sportlicher Lichtblick bei den Kampfmannschaften des ERNE FC Schlins waren die Damen, welche SW Bregenz zu Hause mit 3:0 besiegten und augenblicklich am 3. Tabellenplatz der Landesliga liegen.

Auswärtsniederlage in Lustenau !

2:0 unterlag der ERNE FC Schlins am vergangenen Wochenende an der Holzstraße in Lustenau. Ein verdienter Sieg der Sticker, die vor allem in der ersten Halbzeit sehr dominant aufgetreten sind. Die 1:0 Pausenführung der Heimmannschaft war schmeichelhaft für die Schlinser und der glänzenden Leistung des Schlinser Goalis Andre Breitfuß zu verdanken. Die zweite Halbzeit konnte der ERNE FC Schlins offen gestalten. Mit etwas Spielglück hätte die Partie vielleicht gedreht werden können. Doch nach dem 2:0 in der 60. Minute wurde es, trotz dem sichtbaren Bemühen der Schlinser, schwer noch einen Punkt aus dem Unterland mitzunehmen. Positiv an diesem Spiel war, dass der ERNE FC Schlins gekämpft hat und nach einer schwachen ersten Halbzeit in das Spiel zurückgefunden hat.

Das 1b erreichte gegen die Mannschaft aus dem Hochmontafon ein mageres 2:2.

Gutes Spiel in Schruns !

Ein gutes Spiel absolvierte das Team rundum Spielertrainer Mike Zech am vergangenen Wochenende in Schruns, wo es bekannterweise besonders schwer ist Punkte mit nach Haus zu nehmen.

In der ersten Halbzeit war das Glück eher auf der Seite des ERNE FC Schlins, als die Heimmannschaft die eine oder andere hochkarätige Chance ausließ. In der zweiten Halbzeit erhöhten dann die Schrunser die Schlagzahl nochmals, wobei der ERNE FC Schlins sehr gut dagegenhielt. Gegen Ende der Partie hätten es die Schlinser dann noch auf dem Fuß bzw. am Kopf gehabt, drei Punkte aus dem Montafon zu entführen, als zwei riesen Chancen vergeben wurden.

Summa summarum ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem von beiden Seiten spielerisch sehr gut geführtem Spiel.

Kommenden Samstag gastiert der SV Ludesch in einem weiteren Walgauderby in Schlins, die ähnlich wie der ERNE FC Schlins einen respektablen Start in die Landesligasaison hingelegt haben. Spielbeginn ist 17h.

Durch das Siegestor von Matthias Stähele zum 3:2 in der 80. Minute blieb das 1b weiterhin in der Erfolgsspur und konnte so die Tabellenführung in der 5. Landesklasse ausbauen.

Selber Schuld!

Hoerbranz

Den positiven Schwung aus den letzten Partien konnte die Kampfmannschaft des ERNE FC Schlins im letzten Heimspiel gegen Hörbranz leider nur in den ersten 45 Minuten mitnehmen. Besser gesagt bis zur 43. Minute als die bis dahin überlegene Heimmannschaft wie aus heiterem Himmel den Ausgleich zum 1:1 kassierte. Nachdem der ERNE FC Schlins in der 8. Minute durch Patrick Stark in Führung gegangen ist, war die Chancenauswertung in der ersten Halbzeit wieder einmal zu gering und die spielerische Überlegenheit konnte nicht in Tore umgemünzt werden. Als die Unterländer in der 61. Minute aus einem Konter das 2:1 erzielten, trat bei den Schlinsern eine gewisse Schockstarre ein. Die Hörbranzer kämpften und rackerten nun um jeden Ball und brachten eine zusätzliche Härte ins Spiel, mit der die Heimmannschaft nicht zu recht kam. So brachten die Gäste den Sieg über die Runde und konnten die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

An sich eine unnötige Niederlage des ERNE FC Schlins, die den Gegner mit den beiden Gegentoren stark machte. Der Blick muss nun nach vorne gerichtet werden, denn am kommenden Samstag steht der schwere Gang nach Schruns an.

Auch das 1b erwischte nicht das beste Wochenende und konnte in Thüringen „nur“ einen Punkt mit nach Haus nehmen, führt jedoch weiterhin die Tabelle der 5. Landesklasse an.

Englische Wochen für den FC Schlins

Dem ERNE FC Schlins stehen englische Wochen ins Haus!

Topspiel in der Landesliga!

Schon morgen Dienstag, den 4.9.18 um 18:00 Uhr, trifft der ERNE FC Schlins (aktuell 4.) im Spitzenspiel der Landesliga auswärts auf den SC Göfis (2. Platzierter). Mit einem Sieg kann der ERNE FC Schlins mit dem SC Göfis gleichziehen. Am kommenden Samstag gastiert dann der FC Hörbranz in der Unteren Au, Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

SCR Altach in Schlins!

Nächsten Dienstag, den 11.9.18 gastiert der SCR Altach Amateure im Rahmen des VfV Cups um 18:00 Uhr in Schlins. Die Mannschaft von Oliver Schnellrieder ist im Augenblick am 7. Tabellenplatz der Regionalliga West platziert. Ein harter Brocken für den ERNE FC Schlins, wobei auf jeden Fall toller Fußball garantiert ist.

Der ERNE FC Schlins freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

Klare Sache – knappes Ergebnis !

Beinahe hätte sich das Team von Spielertrainer Mike Zech um die wohlverdienten Lorbeeren gebracht. Der ERNE FC Schlins war im Spiel gegen Brederis über 90 Minuten die eindeutig dominierende und spielbestimmende Mannschaft, konnte jedoch aus zahlreichen Chancen lediglich 2 Tore erzielen. Patrick Stark in der ersten, und Marcel Vonbrül in der zweiten Halbzeit waren die Torschützen für den ERNE FC Schlins. Die Offensive verabsäumte es leider einen sichereren Vorsprung „herauszuschießen“, wodurch es nach dem Anschlusstreffer in der 92. Minute – resultierend aus dem einzig nennenswerten Angriff der Mannschaft von Brederis - für ein paar Minuten nochmals spannend wurde. Eine sehr gute Mannschaftsleistung der Kampfmannschaft die sich in der Landesliga ganz gut schlägt.

Im Vorspiel besiegte das 1b das Team aus Bürs mit 5:0 und bleibt somit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze in der 5. Landesklasse.

Am kommenden Samstag gastiert die Mannschaft aus Hörbranz in Schlins – Spielbeginn ist 17h.

Eine Runde weiter!

Die 1. Kampfmannschaft feierte gestern Mittwoch durch Tore von Marcel Vonbrül (28.), Fabian Krainz (53.) und Patrick Stark (91.) in der zweiten Runde des VFV-Cups einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Viktoria Bregenz und steht somit in der nächsten Runde!

Dieses Wochenende empfängt die Mannschaft rundum Spielertrainer Mike Zech den SK Brederis, Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

Der ERNE FC Schlins freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

Niederlage in Bezau !

Das erwartet schwere Auswärtsspiel zeigte sich am vergangenen Wochenende in Bezau. Auf dem schmalen Kunstrasenplatz wurde die erste Spielhälfte ganz klar vom ERNE FC Schlins bestimmt. Die 2:1 Führung war für die Wälder eher schmeichelhaft, da der Linienrichter bei zwei Spielsituationen der Schlinser fälschlicherweise auf Abseits entschied. Bitter, denn eine höhere Führung hätte mehr Sicherheit gebracht. Somit führte der ERNE FC Schlins durch Tore von Mike Zech und Marcel Vonbrül zur Pause mit 2:1.

In der zweiten Halbzeit konnten die Bezauer durch ihre kampfstarke Vorstellung mehr Spielanteile gewinnen. Das Passspiel des ERNE FC Schlins war nicht mehr so flüssig und sicher und auch die schnell vorgetragenen Bälle fanden selten den richtigen Abnehmer. Der Ausgleich in der 73. Minute motivierte die Heimmannschaft noch mehr und so kam es wie es kommen musste. Der Führungstreffer der Bezauer in der 80. Minute war der Sargnagel für den ERNE FC Schlins, die den Spieß in den verbleibenden Minuten nicht mehr umdrehen konnten.

Ein Unentschieden wäre in diesem Spiel ein gerechtes Ergebnis gewesen, leider fuhren die Kicker aus Schlins jedoch mit leeren Händen nach Hause. Mit dem Schicksal hadern nützt nichts, der Fokus wird nach vorne gerichtet, um im nächsten Spiel zu Hause gegen Brederis (Spielbeginn 17h) wieder auf die Siegesstraße zurückzukehren.

Das 1b gewann das vierte Spiel in Folge auswärts in Bludenz mit 6:0 und führt somit weiterhin die Tabelle in der 5. Landesklasse Oberland an. Das 1b bestreitet das Vorspiel am kommenden Samstag geben Bürs 1b.

Tabelle 2018/2019

Unterstützt durch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok