U10 A - Bürs A (H)
Sa, 15.06.2024, 14:15 Uhr
U10 B - Bürs B (H)
Sa, 15.06.2024, 14:15 Uhr
U16 - Alberschwende (A)
Sa, 15.06.2024, 15:30 Uhr
U11 - Röthis (H, Schlins)
Sa, 15.06.2024, 16:00 Uhr
U14 - Großwalsertal (H, Satteins)
Sa, 15.06.2024, 17:30 Uhr
U18 - DSV (A)
So, 16.06.2024, 15:30 Uhr

JETZT BESTELLEN

FC Schlins Shop

Zufallsbild

Folge uns auf Instagram

FC Schlins fordert Manchester United

Unser Partnerverein SW Donau lud uns zum internationalen U13 Turnier nach Munderkingen/D am 13.01.2024 ein. Das Turnier fand bereits zum 25 Mal statt und ist in der Besetzung, Organisation und Aufmachung (Kunstrasen in einer grossen Halle) wohl einzigartig in Europa. Noch grösser war unsere Freude, als wir die Gruppeneinteilung lasen: Manchester United, Borussia Mönchengladbach, Atalanta Bergamo und 2x SW Donau waren unsere Gruppengegner.

In den Weihnachtsferien haben wir auf unserem Kunstrasen einige taktische Spielzüge trainiert. Es galt innerhalb kurzer Zeit ein Team zu formen – die drei Mädchen und sechs Burschen hatten noch nie in einem Team zusammengespielt. Unsere Ziele definierte die Gruppe dann auch selbst: weniger als 25 Gegentore erhalten, 1 Sieg einfahren und mindestens 3 Tore schiessen. So fuhren wir am 13.1.2024 in der Früh in einem Bus zusammen mit rund 25 Schlachtenbummler, ausgestattet mit Megaphon und Trommeln nach Munderkingen.

In unserem ersten Gruppenspiel trafen wir auf Atalanta Bergamo. Die Zuschauer trauten ihren Augen nicht als wir mit den Italienern in den ersten 4 Minuten auf Augenhöhe mitspielten. Das Spiel ging nach 9 Minuten knapp mit 0:2 verloren.  Unsere Fans machte einen Krawall wie es die Halle noch nie gehört hatte. Im nächsten Spiel konnten wir SW Donau III mit 2:1 besiegen, ehe es zum grossen Knaller FC Schlins gegen Manchester United kam. Unser 2011er Jahrgang hielt sehr gut dagegen, spielte nach vorne mit und kämpfte tapfer. Eine "knappe" Niederlage von 0:6 kann sich sehen lassen. Nach Manchester United wartete Borussia Mönchengladbach. Auch hier konnten wir gut dagegenhalten und eine 5:0 Niederlage ist ein mehr als ehrenhaftes Resultat. Das letzte Spiel gegen SW Donau II konnten wir 3:1 gewinnen. So sind wir mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 5:15 nach der Gruppenphase ausgeschieden.

Wir waren alle sehr stolz auf unser Team, weil sie als einzige Teilnehmer mit drei Mädchen angetreten sind, weil sie taktisch diszipliniert und kämpferisch top aufgestellt waren und weil sie die Ziele mehr als übertroffen haben. Das Turnier bleibt uns sicher noch lange in Erinnerung.

Ein grosses Dankeschön gebührt dem SW Donau für die Möglichkeit an einem solchen Turnier teilzunehmen, unserem Nachwuchsleiter Christian Malin und unseren Fans (ihr wart sensationell!) sowie dem Mannschaftsfotograf Gerhard Amann für die schönen Fotos.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.