7-Tage-Vorschau

U09 - Viktoria A (auswärts)
Mi, 16.06.2021, 18:00 Uhr
U11 - Göfis (auswärts)
Fr, 18.06.2021, 18:00 Uhr
U13 - SPG Blumenegg (auswärts)
Fr, 18.06.2021, 18:00 Uhr
U18 - SPG Blumenegg (auswärts)
Fr, 18.06.2021, 18:30 Uhr
U09 - Höchst B (Heimspiel)
Sa, 19.06.2021, 10:30 Uhr
U10 - Schruns (auswärts)
Sa, 19.06.2021, 11:00 Uhr
U14 - Frastanz B (auswärts)
Sa, 19.06.2021, 15:00 Uhr
KM-FR - Rankweil 1b (auswärts)
Sa, 19.06.2021, 17:00 Uhr
KM - Hörbranz (auswärts)
Sa, 19.06.2021, 17:00 Uhr
U12 - Mäder (auswärts)
So, 20.06.2021, 11:00 Uhr

FC Schlins SHOP

JETZT BESTELLEN

FC Schlins Shop

Aktuelle Bilderserie

FCS bei Facebook

Komm zu uns!

spielst_du_gerne_fussball

Elmar macht weiter !

Good news vom Fußball auch in Corona Zeiten ! Elmar Bösch hat sein Traineramt bei der Kampfmannschaft des ERNE FC Schlins vorerst bis Ende Frühjahr 2021 verlängert.

Wir freuen uns darüber und hoffen, dass wir im Jahr 2021 wieder Fußball spielen können, und den positiven Spirit der letzten Spiele mitnehmen werden.

Wir werden euch über Neuentwicklungen in Sachen Fußball auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten.

Wieder eine Nervenpartie !

Im letzten Spiel der heurigen Herbstsaison gastierte der FC Koblach in Schlins, welche auch bereits nach wenigen Spielminuten die erste Chance vorfanden. Danach ein etwas kurioser Verlauf, da die Heimmannschaft trotz einer dürftigen Vorstellung zwischen der 17. und 23. Minute auf 3:0 davonzeihen konnte. Wer gedacht hätte, dass damit die Sache erledigt wäre der irrte. Denn die Gäste aus Koblach konnten vor der Pause noch 2 Tore erzielen und waren somit wieder im Spiel. Eine weitere Schwächung für den ERNE FC Schlins bedeutete die gelb-rote Karte von Marcel Vonbrül in der 41. Minute welche nach „Schlinser Auslegung“, wie übrigens manch andere Entscheidungen des Schiedsrichtertrios , äußerst fragwürdig war.

Ein anderes Bild in der zweiten Halbzeit. Mit einem Mann weniger auf Spielfeld dominiert plötzlich die Heimmannschaft die Partie und fand nach Wiederbeginn gleich zwei, drei tolle Chancen vor um die Halbzeitführung auszubauen. Leider kam es anders. Nachdem unser Goali einen Elfer abwehren konnte, verhängte der Schiri aufgrund eines angeblichen Fouls gleich nochmals einen Elfmeter, welchen die Koblacher dann zum 3:3 Ausgleich nutzen konnten. Trotz zweimalige Führung im weiteren Spielverlauf durch den ERNE FC Schlins konnten die Koblacher beides mal ausgleichen, so auch kurz vor Schluss womit das 5:5 besiegelt war.

Eine beherzte und engagierte zweite Halbzeit brachte leider nicht die erhofften 3 Punkte, zeigte aber den Einsatz- und Erfolgswille unserer jungen Mannschaft.

Im Vorspiel unterlag das 1b unseren Nachbarn aus Nenzing unglücklich mit 1:3: Trotz der 1:0 Führung des ERNE FC Schlins bis zur 84. Minuten konnten die Nenzinger in den letzten Minuten das Spiel noch drehen.

Aufgrund der neuen COVID 19 Verordnung der Bundesregierung wird heuer kein weiteres Spiel im Amateurfußball in Vorarlberg mehr gespielt. Wir möchten uns bei den Fans für ihre Unterstützung im Herbst recht herzlich bedanken und auch für die Einhaltung der COVID 19 Schutzmaßnahmen bei den letzten beiden Heimspielen. Wir hoffen natürlich alle, dass es im Frühjahr planmäßig weitergehen wird. Bis dahin wünschen wir allen eine gute Zeit und gesund bleiben !

Zwei Unentschieden !

Zwei durchaus gute Leistungen bot die Kampfmannschaft des ERNE FC Schlins am vergangenen Wochenende. Das Auswärtsspiel am Samstag in Altenstadt war nichts für schwache Nerven. Beide Mannschaften spielten kampfbetont und fanden Einschussmöglichkeiten vor. Die Schlinser wurden durch die Top-Leistung von Schlussmann Semih Akgün im Spiel gehalten, auf der anderen Seite wurde die Angriffsleistung nur einmal belohnt. Torschütze zum 1:0 in der 82. Minute war Gulio Lorenz. Der Ausgleich fiel leider kurz nach der Führung. Da Patrick Stark in der letzten Minute leider einen Elfmeter vergab, blieb es beim schlussendlich leistungsgerechten 1:1.

An Staatsfeiertag wurde das Nachtragsspiel gegen die Juniors vom FC Dornbirn nachgetragen. Ein spielstarker Gegner, welcher in den ersten 20 Minuten spielerisch mehr vom Spiel hatte. Das 0:1 in der 9. Minute war die logische Konsequenz. Einschussmöglichkeiten fand unsere Offensive jedoch auch vor, konnte aber keinen Torabschluss verbuchen. Umgekehrt dann die zweite Halbzeit, in welcher die Heimmannschaft den „Gashebel“ ordentlich betätigte. Durch offensives Pressing wurde der Gegner bearbeitet, welcher dann nur noch sporadisch nach vorne spielen konnte. Den Ausgleich erzielte Noheem per Elfmeter in der 59. Minute. Sehr positiv war, dass das Heimteam das Tempo weiter hoch hielt und so noch einige Einschussmöglichkeiten vorfand. Da der ERNE FC Schlins die Möglichkeiten nicht nutzte und die Dornbirner die ein – zwei Konterchancen auch ungenützt ließen hieß auch hier nach 90 Minuten 1:1.

Obwohl punktemäßig nicht der große Schritt nach vorne erfolgte, zeigt die Leistungskurve deutlich nach oben und lässt für die beiden verbleibenden Spiele doch positives erahnen. Im nächsten Spiel am kommenden Wochenende trifft unsere Kampfmannschaft um 14.30h zu Hause auf Koblach.

Das 1b besiegte auswärts die Mannschaft von Hard mit 4:2 und setzte ihren positiven Lauf fort.  Im Derby am Samstag um 12.15h zu Hause in der Unteren Au trifft das Team von Marco Wachter auf unsere Nachbarn aus Nenzing.

Ein starkes Lebenszeichen !

Nach der längeren Spielpause und dem Trainerwechsel zeigte sich unsere Kampfmannschaft am vergangen Wochenende wie ausgewechselt. Wenn auch der Gegner aus Brederis an diesem Tag nicht der allerstärkste war, so konnte man doch an der kämpferischen und taktisch guten Spielweise erkennen, dass die Mannschaft wieder „brennt“.

Hilfreich für den Spielverlauf natürlich die beiden frühen Tore, nach denen es bereits nach 9 Minuten 2:0 für die Heimmannschaft hieß. Nach diesen Toren konnte Brederis das Spiel offener gestalten und kam zwei- dreimal vor das Tor der Schlinser. Doch das war es dann. Das 3:0 in der 24. Minute und das 4:0 kurz vor der Pause brachte wieder Klarheit in der Partie. Gut auch, dass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit das Tempo hoch hielt und so weitere drei Tore erzielen konnte. Die drei Punkte waren hochverdient und gingen somit auf das Punktekonto des ERNE FC Schlins, welches dringend Zuwachs brauchte. Erwähnenswert ist auch, dass unser Jungspund Elias Dobler drei Tore zu diesem Siege beisteuern konnte.

Am kommenden Wochenende wartet ein stärkerer Gegner auf die Mannschaft. Die Mannen von Trainer Elmar Bösch spielen am Samstag um 16h in Altenstadt. Gleich am Montag, den 26.10.20 (Feiertag) geht es im HEIMSPIEL gegen die Amateure vom FC Dornbirn in der Unteren Au weiter. Um 11h ist Anpfiff in diesem Nachtragsspiel.

Unser 1b schlug auch wieder zu und besiegte die Mannschaft der Spg Großwalsertal mit 5:1. Sie konnten sich damit in der Tabelle wieder nach vorne arbeiten und liegen momentan auf dem 3. Tabellenplatz.

Auswärtsspiel der 1. KM gegen den FC Hörbranz abgesagt!

Das Spiel unserer 1. KM gegen den FC Hörbranz diesen Sonntag, den 11.10. muss aufgrund eines Corona-Falles beim FC Hörbranz verschoben werden!

Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest.

Trainerwechsel beim ERNE FC Schlins

Der ERNE FC Schlins und Trainer Akram Abadalla haben sich über eine einvernehmliche Trennung geeinigt. Wir möchten uns bei Akram für die 1 ½ Jahre als Trainer in Schlins bedanken und wünschen ihm sowohl privat als auf der sportlichen Ebene für die Zukunft alles Gute!

Interimsmäßig wird das Training ein „alter Bekannter“ übernehmen. Elmar Bösch wird ab sofort das Coaching übernehmen und die Mannschaft zumindest bis zum Ende der Herbstsaison betreuen. Auch bei ihm möchten wir uns für die spontane Bereitschaft bedanken, in dieser sportlich schwierigen Zeit das Traineramt zu übernehmen!

Heimspiel der 1. KM gegen Dornbirn Amateure abgesagt

Das Spiel unserer 1. KM gegen die Dornbirner Amateure am kommenden Samstag wird aufgrund von Corona-Fällen bei den Dornbirnern abgesagt!

Die restlichen Partien finden wie geplant statt!

Wir freuen uns nichts desto trotz auf viele Zuschauer, natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und sonstiger Vorschriften!

VFV-Cup 2020/21 1. Runde

Dieses Wochenende starten unsere Kampfmannschaften mit der 1. Runde des VFV-Cups 2020/21 in die neue Saison

Die 1b Kampfmannschaft empfängt dabei um 14:00 Uhr die 1b Kampfmannschaft des SC Hohenweiler.

Um 16:30 Uhr gastiert die 1. Kampfmannschaft des FC Kennelbach in der Unternen Au

Wir freuen uns auf euren Besuch und bitten euch ausreichen Abstand zu halten.

Mit sportlichen Grüßen

FC Thüringen Wintercup-Sieger 2020

Wir gratulieren dem FC Thüringen zum Sieg des Wintercups 2020! Der FC Thüringen verwies in der Vorrunde den SV Satteins und unsere Kampfmannschaft auf die Plätze 2 und 3 und bezwang im Finale den Sieger der Gruppe B, die SPG Großwalsertal, mit 3:2.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teams, die dabei waren sowie bei allen Zuschauern! Unsere 1. Kampfmannschaft konnte insgesamt 20 Spieler einsetzen. Da der SV Satteins am Finaltag leider absagen musste, bestritt unsere Kampfmannschaft in der Finalrunde sogar 2 Spiele (1:0 Sieg im Spiel um Platz 5 gegen den SK Bürs, 1:4 Niederlage im Spiel um Platz 3 gegen die Rätia Bludenz).

Unser Trainer Akram zeigte sich dennoch sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf und konnte vor allem jungen Spielern aus der U16 und U18 die Gelegenheit geben, die erste Luft in der Kampfmannschaft zu schnuppern.

Jetzt heißt es weiter gut arbeiten, denn der nächste Test steigt bereits am Freitag, den 21.02. gegen den FC Schruns zuhause in der Unteren Au.

Der ERNE FC Schlins freut sich auf zahlreiche Besucher!

Wintercup 2020

Dieses Wochenende findet der Wintercup 2020 beim Sportplatz Fc Schlins statt. Mit dabei sind die SPG Großwalsertal, der SK Bürs, der BayWa Lamag FC Thüringen, die FC Fohrenburger Rätia Bludenz, der SV Satteins und natürlich wir.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Der Spielplan:

Hier gehts zum Liveticker:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.