U10 A - Bürs A (H)
Sa, 15.06.2024, 14:15 Uhr
U10 B - Bürs B (H)
Sa, 15.06.2024, 14:15 Uhr
U16 - Alberschwende (A)
Sa, 15.06.2024, 15:30 Uhr
U11 - Röthis (H, Schlins)
Sa, 15.06.2024, 16:00 Uhr
U14 - Großwalsertal (H, Satteins)
Sa, 15.06.2024, 17:30 Uhr
U18 - DSV (A)
So, 16.06.2024, 15:30 Uhr

JETZT BESTELLEN

FC Schlins Shop

Zufallsbild

Folge uns auf Instagram

Wie im letzten Jahr heißt der Sieger wieder TSV 1860 München!



Bereits um 9 Uhr startete die Vorrundengruppe A mit FC Nenzing (A), SCR Altach (A), FSV Waiblingen (D), SC Austria Lustenau (A) und FC Augsburg (D). Am Ende wurde der FSV Waiblingen klar Gruppensieger, gefolgt vom FC Augsburg, der aber fast noch vom SCR Altach abgefangen wurde.

In der Vorrundengruppe B spielten dann der SK Rapid Wien (A), SW Donau (D), SV Frastanz (A), FC Red Bull Salzburg (A), FC Sulz (A) und der 1. FC Köln (D) ums Weiterkommen. In dieser Gruppe setzten sich die Favoriten, namentlich die Bundeslegisten SK Rapid Wien, 1. FC Köln und FC Red Bull Salzburg durch.

Am Nachmittag folgte dann die Vorrundengruppe C mit dem FC Riedisheim (F), FC Zürich (CH), TSV 1860 München (D), ERNE FC Schlins (A), TSV 1899 Blaustein e.V. (D) und Borussia Dortmund (die wir zum ersten Mal hier in Schlins begrüßen durften). Auch hier kamen die Favoriten weiter, und zwar TSV 1860 München, FC Zürich und Borussia Dortmund.

Anschließend folgte die Zwischenrunde, die in 2 Gruppen ausgespielt wurde.
In Gruppe D konnten sich der SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg relativ klar durchsetzen, vom FSV Waiblingen und dem FC Zürich mussten wir uns leider verabschieden.
In Gruppe E lief es deutlich knapper ab, bis zum letzten Spiel war noch nichts entschieden - am Ende jubelten der TSV 1860 München und der 1. FC Köln über Platz 1 und 2. Borussia Dortmund und der FC Augsburg landeten auf Platz 3 und 4.

Somit kam es zum ersten Halbfinale zwischen dem 1. FC Köln und dem SK Rapid Wien und das tolle Spiel endet mit einem denkbar knappen 2:1 Sieg vom SK Rapid Wien, der somit ins Finale einzog.
Im zweiten Halbfinale standen sich der FC Red Bull Salzburg und der TSV 1860 München gegenüber, in der die Salzburger Bullen nach einem packenden Fight knapp mit 2:3 verloren - somit erreichte der TSV 1860 München das Finale.

Im Spiel um Platz 3 zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Red Bull Salzburg war dann das Ergebnis relativ klar - der deutsche Bundeslegist aus Köln setzte sich letzendlich klar mit 6:0 durch.

Vor dem Finale durften wir noch Hauptorganisator Christian "Leni" Malin zum 25. Jubiläum dieses tollen Turniers ein kleines Geschenk überreichen - inkl. Grußbotschaft von RB Leipzig Profi Benjamin Henrichs, der vor einigen Jahren selbst noch in Schlins bei unserem Turnier die Fußballschuhe geschnürt hat.


Im Finale zwischen dem SK Rapid Wien und TSV 1860 München bekamen die zahlreichen Zuseher im Wiesenbachsaal im Schlins packenden Hallenfußball geboten - nach einem tollen Fight beider Mannschaften setzte sich schlussendlich der TSV 1860 München mit 2:0 gegen die Rapidler durch und kürten sich somit zum Sieger des diesjährigen Turniers in Schlins.

Wir gratulieren allen Mannschaften herzlich!!!
Die genauen Ergebnisse findet man unter Spielpläne/Ergebnisse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.